Projekt: Bregenzer Festspiele / Spiel auf dem Schnee 2010

Licht und Feuer, eisige Kälte und eine beeindruckende Naturkulisse:
Am letzten Januarwochenende 2010 gastierten die Bregenzer Festspiele
bereits zum siebten Mal im idyllischen Wintersportort Lech am Arlberg.

Unter dem Titel "Viva Verdi - Arienzauber in den Alpen" präsentierte das
Festival am 28. und 31. Januar die berührenden Melodien des berühmten
Italieners inmitten der majestätischen Bergwelt von Lech. Eingebettet
zwischen Fluss, tief verschneitem Wald und hohen Bergen lag die einzigartige
Bühnenskulptur aus Eis und Schnee am Schloßkopfplatz, die den Hintergrund
bildete für eine Darbietung aus Licht, Feuer und tragischer Leidenschaft.
"Von Vätern und Töchtern" lautete der Untertitel des Spiel auf dem Schnee
in diesem Jahr - eine schicksalhafte Beziehung, die nicht nur vielen Verdi-
Opern zugrunde liegt, sondern den Komponisten auch zu einigen seiner
zauberhaftesten Duetten inspiriert hat. feldmann05 betreute einmal mehr die
Pressearbeit für diese besondere Festspielpremiere.

Home
www.bregenzerfestspiele.com
Die Sänger Elena Kelessidi und David Stout
trotzten den geradezu arktischen Bedingungen
auf der Schneebühne und wurden mit viel
Applaus der rund 6.500 Besucher belohnt.
Foto: Bregenzer Festspiele / andereart
Projektdetail
zurück zur Übersicht
Impressum