Projektdetail
zurück zur Übersicht
Projekt: Theater Kosmos / Spielzeit 2010

Im Theater Kosmos standen 2010 gleich drei Uraufführungen und
eine Shakespeare-Bearbeitung auf dem Programm. Den Anfang
machte im März ein Stück der Autorin Marlene Streeruwitz.


Hinter dem langen Titel "Der Abend nach dem Begräbnis der besten
Freundin" verbarg sich eine traurige, rasante, spannende und dichte
theatralische Erzählung. Weiter ging es im April mit der Uraufführung des
Werkes "Kreuzers Kinder" von Monika Helfer, das sich mit einem lange
zurückliegenden tragischen Vorfall in der Familie Kreuzer beschäftigte. Im
Oktober widmeten sich die beiden Theater Kosmos-Leiter Augustin Jagg
und Hubert Dragaschnig mit einem Stück von William Shakespeare einem
schon lange gehegten Wunsch: unter dem Titel "Dirty Rich Modderfocker
der Dritte" gelangte eine moderne Version des Klassikers "Richard der III."
von Shakespeare auf die Bühne. Als dritte Uraufführung stand im November
mit "Grado" eine dramatisierte Fassung des gleichnamigen Romans von
Gustav Ernst auf dem Spielplan. Die Realisierung dieser Produktion erfolgte
in bereits bewährter Zusammenarbeit mit dem Theater m.b.H. feldmann05
begleitet die Öffentlichkeitsarbeit für das Theater Kosmos seit 2009.

Home
www.theaterkosmos.at

In dem berührenden Stück "Der Abend nach dem
Begräbnis der besten Freundin" war Schauspielerin
Alexandra Tichy in der Hauptrolle zu sehen.
Foto: Gerhard Kresser / Theater Kosmos
Impressum